Ferien von ladylottas Blog

Hallö! Ich bin´s wieder :)

Heute mal zum Thema Ferien, da ja bald Ferien sind (in Sachsen).

Ich denke, jeder liebt Ferien: man kann entspannen und sich von der Schule erholen, viele fahren in den Urlaub und campen oder wohnen in einem tollen Hotel. Doch die Ferien beginnen eigentlich schon viel früher...nämlich ungefähr 2 Wochen vor der Zeugnisausgabe, denn da ist-zumindest in meiner Schule- Notenschluss und man muss sich endlich nicht mehr vor unangekündigten Tests fürchten. Die meisten meiner Lehrerinnen sind zu diesem Zeitpunkt auch schon fertig mit dem Lehrstoff und so spielen wir die ganze Woche irgendwelche Spiele oder schauen Filme(zumal es meist sowieso zu heiß ist um echten Unterricht zu machen). In der letzten Woche vor den Ferien werden dann noch mal alle Geschütze ausgefahren und es gibt haufenweise Exkursionen und Projekttage wie den *Schüler für eine saubere Schule*-Tag bei dem die Schüler die Schule aufräumen, weil wir billige (unbezahlte) und effiziente Arbeitskräfte sind...Bei den Exkursionen handelt es sich meist um Wandertage in die Natur ( nicht besonders angenehm, wenn es gerade ein besonders heißer Tag ist oder es plötzlich anfängt sintflutartig zu regnen).

Beim Sportfest (im Sommer ?!!) treten von den Klassen ausgewählte Teams an und wenn man Pech hat ist man einfach superschlecht in Fußball und in Volleyball nur minimal besser, was dazu führt, dass man sich im schwächsten Volleyballteam wiederfindet und die Chancen auf ein wenig Spaß beim Spiel gleich null sind.

Die Zeugnisausgabe...meist kommt man für 2 Stunden mittags in die Schule, nur um sich ein Stück Papier abzuholen :(


Meine Mütter haben entschieden, dieses Jahr sofort nach der Zeugnisausgabe in den Urlaub zu fahren (weil sie es endlich geschafft haben, gleichzeitig Urlaub zu bekommen). Für mich bedeutet das: Zeugnis abholen, den Freunden so schnell wie möglich *Tschüss!* sagen und dann ins überfüllte Auto quetschen um still zu sein, bis wir auf der Autobahn sind....

Endlich auf der Autobahn angekommen wird zuerst mal das Radio voll aufgedreht und-weil ich vorraus gedacht habe, habe ich uns ein Mixtape gemacht-unsere Lieblingssongs gespielt...

Üblicherweise hören wir diese CD 1000 mal bis wir angekommen sind und am Ende wollen wir die Songs NIE WIEDER hören.


Endlich angekommen werden wir unsere Zelte aufbauen ( hoffentlich bevor es dunkel ist, sonst müssen wir Taschenlampen usw anmachen und locken alle Mücken auf uns).


Auch wenn das bis jetzt so klingt als wären Ferien für mich der reine Horror, ist das doch nicht der Fall....meistens....

Das beste an den Ferien ist ja schließlich, trotz all dieser Vorbereitungen und dem Stress, angekommen zu sein und endlich baden zu können ( wir fahren nämlich an die Ostsee ( seit 16 Jahren....)) oder zu wandern und das gesamte Taschengeld für Souvenirs auszugeben.


Was sind eure Ferienerfahrungen ?


Pinnwand

Keine Kommentare
Anmeldung erforderlich

Beitrag

Von ladylotta
Hinzugefügt Jun 16

Stichworte

Federn

Deine Bewertung:
Insgesamt: (0 rates)

Archiv